python anchietae   (Angolapython)

Nachdem der ANGOLAPYTHON früher fälschlicherweise als Unterart des python regius geführt wurde, wird jedem Halter dieser tollen Tiere sehr schnell auffallen, dass sie sich nicht nur in der Optik, sondern auch im Wesen deutlich von den Königspythons unterscheiden.

 

So ist diese Art z.B. sehr zeigefreudig und scheut es nicht, offen im Terrarium zu verweilen, wohingegen der Königspython jedes sich bietende Versteck sofort annimmt. Auch ist der ANGOLAPYTHON viel neugieriger und kommt sofort an den Pfleger heran, wenn sich etwas bewegt, ohne dabei aggressiv zu sein.

Die jedoch markantesten Unterschiede sind das Schuppenkleid, die Kopfform, der langsamere Stoffwechsel/Wachstum und die mögliche Endgröße von 1,60-1,80m bei den Weibchen. Männliche Tiere bleiben deutlich kleiner.

 

Bei den Haltungsbedingungen unterscheidet sich der ANGOLAPYTHON jedoch kaum von denen des Königspythons. Einzig die Fütterung sollte behutsam und kontrolliert erfolgen, da Angolapythons auf Grund ihres verlangsamten Stoffwechseln manchmal dazu neigen, zu große bzw. zu viele Futtertiere wieder auszuwürgen.

 

Ein weiterer - für den Pfleger nicht unwichtiger - Unterschied zum python regius, ist das Abwehrverhalten. Rollt sich der Königspython zu einer Kugel zusammen, beginnt der Angolapython aufgeregt mit dem Schwanz zu schlängeln, um den Angreifer zu irritieren. Hilft dies nichts, bewegt er sich unheimlich schnell und versucht zu fliehen. Dabei wird der Darm entleert und Kot/Urin in übel riechender Weise regelrecht abgeschossen.

 

 

python regius  (Königspython)

Der KÖNIGSPYTHON ist auf Grund seines ruhigen Temperaments und seiner geringen Größe sicherlich noch immer die am Meisten in europäischen Terrarien zu findende Würgeschlange.

 

Nachdem jedoch die Vielzahl an Farbmorphen im Bereich des KÖNIGSPYTHON ein schier unendliches Ausmaß erreicht hat, habe ich mich speziell auf die Zucht und Haltung von Farbmorphen der Farbform CLOWN und PIEBALD entschieden.

 

CLOWN und PIEBALD sind mittlerweile Evergreens und Klassiker, deren Möglichkeiten und Farbspektren einfach unglaublich sind. Mein Bestand umfasst mittlerweile eine kleine aber feine Auswahl von Basismorphen, deren Kombination in den nächsten Jahren hoffentlich noch für spektakuläre Nachzuchten sorgen wird.

PIEBALD & 100% het. PIEDs:

CLOWN & 100% het. CLOWNs:

Druckversion Druckversion | Sitemap
Copyright © 2018 by Pythons-and-dragons.de